Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Gesundheitsberatung, Mineralstoffberatung, Ernährungsberatung, Lebensmittelberatung

 

Schön ist es für die Kranken besorgt zu sein,
ihrer Gesundheit wegen.
Schöner ist es, für die Gesunden besorgt zu sein,
ihres Nichtkrankseins wegen.

                                                                                                 (Hippokrates) 


Die Phytotherapie bzw. Heilpflanzenkunde,Kräuterheilkunde  

gehören zu den klassischen Naturheilverfahren.
Die Verwendung von Heilpflanzen ist eines der ältesten Heilverfahren der Menschheit. Die Erfahrungen der "Heilpflanzenkundigen" bildeteten im Mittelalter das Fundament der "wissenschaftlichen" Medizin.

Gesundheitsberatungen bei:

    • geschwächtem Immunsystem
    • Allergien
    • Neurodermitis
    • Autoimmunerkrankungen
    • Diabetes
    • Bluthochdruck, niedriger Blutdruck
    • Herz-Kreislauferkrankungen
    • Magen-Darmprobleme
    • Refluc, Sodbrennen
    • Reizdarm,
    • Nahrungsunverträglichkeiten
    • Entgiften von Leber und Nieren, Blutreinigungkur

    • rheumatische Erkrankungen,
    • Fibromyalgie
    • Artritis, Arthrose, Gicht
    • Osteoporose
    • Fettstoffwechselstörungen
    • Cholesterin
    • Triglyceride
    • Regelbeschwerden, Prämenstruelles Syndrom
    • Blasenentzündungen
    • Wechseljahre

      Mineralstoffberatung
      -Schüßler Salze - Balance für Körper, Seele und Geist

      Der Körper benötigt lebensnotwendige Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Sie sind Bau, Regler und Funktionsstoffe.
      Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist unerläßlich um den Vitamin- und Mineralstoffbedarf zu decken.

      Ein vermehrter Verbrauch von Vitalstoffen durch Genussmittel wie Kaffee, schwarzer Tee, Rauchen, Alkohol, Umweltgifte, Elektrosmog Stress und weitere Faktoren kann in den Zellen ein Ungleichgewicht  hervorrufen. Die Zellfunktionen verlaufen verlangsamt oder werden  gestört.
      Neben einer mineralstoff- und vitaminreichen Ernährung kann es sinnvoll sein, mit den Lebensalzen nach Dr. Schüßler, das Gleichgewicht in der Zelle wieder zu stabilisieren.
      Erste Anzeichen einer gestörten Zellfunktion zeigen sich oft im Gesicht, am Bindegewebe, Nägeln, Haut, Haaren oder durch chronische Erschöpfung.
      Dr. Schüßler entwickelte die Antlitzanalyse um den Mangel an Mineralsalzen und Zellfunktionsstörungen zu erkennen.
      Mit den Schüßler Salzen kann man die Zellfunktionen unterstützen, und den Körper wieder in seine Balance bringen.

      Individuelle Ernährungsberatung bei

      • Über- und Untergewicht
      • Allergien, Lebensmittelunverträglichkeiten
      • Laktose-, Fruktose-, Glutenintolleranz
      • Magen- und Darmerkrankungen
      • Neurodermitis
      • Fettstoffwechselstörungen, Cholestern, Triglyceride
      • Bluthochdruck und Herz-Kreislauferkrankungen
      • Diabetes
      • Arteriosklerose
      • Rheumatischen Erkrankungen, Fibromyalgie
      • Artritis, Arthrose, Gicht
      • Osteoporose
      • Wechseljahre

       Typgerechte Ernährung

      • Empfindungstyp
      • Bewegungstyp
      • Entspannungstyp

      Vollwert-Ernährung

      Basenüberschüssige Ernährung

      • Säure-Basen Haushalt               

                                                      

      Lebensmittelberatung

      Lebensmittel oder Nahrungsmittel?

      Die Auswirkungen unserer industrialisierten Ernährung sind heutzutage weltweit zu beobachten. Sie führt zu Übergewicht und trotz Überangebot von Nahrungsmitteln kommt es zur Mangelernährung mit Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen..
      Daraus resultieren schon bei Kindern Übergewicht und Stoffwechselerkrankungen, Diabetes, erhöhte Blutfettwerte, Gelenkbeschwerden, Herz- Kreislauferkrankungen, chronische Müdigkeit und Leistungsschwäche.
      Die moderne Küche besteht aus Fertiggerichten, Fertigsoßen und Fast food. Alles  zum schnellen Aufbacken oder Erwärmen in der Mikrowelle. Diese Nahrungsmittel enthalten zuviele gesättigte Fette, tierisches Eiweiß, einfache Kohlehydrate, Zucker, Aromen, Emulgatoren, Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe, Farbstoffe und vieles mehr, es fehlen aber die lebensnotwendigen Vital- und Ballaststoffe.

      Industrialisierte Nahrung sind reine Nahrungsmittel.
      Durch die Verarbeitungsweisen und die Zusätze wird ein Grossteil der Inhaltsstoffe zerstört. 

      Deshalb werden dann oft künstliche Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, Omega 3 Fettsäuren  zugesetzt, oft in überdosierter Höhe und keiner kann für sich kontrollieren wie hoch die tägliche Aufnahme ist und wie der Körper mit diesem chemischen Überangebot zurecht kommt.

      Weitere Zusatztoffe greifen in unser Hormonsystem und beeinflussen den Stoffwechsel.

       

      Lebensmittel => leben
                                und
      sind für unser Leben lebensnotwendig!

      Sie enthalten, die für unsere Gesundheit lebensnotwendigen Vitamine, Mineralien und Spurenelemente. Diese sind verantwortlich für den Zellaufbau, das Immunsystem, das Gehirn, die Funktion der Organe, den Blutkreislauf, den Stoffwechsel, die Verdauung.

             

      Frisches Obst und Gemüse sind Lebensmittel und sollten tägliche Hauptbestandteile unserer Ernährung sein.

      Eine gesunde, ausgewogene Ernährung deckt in der Regel den Vitamin- und Mineralstoffbedarf und es ist keine weitere Zufuhr von Nahrungsergänzungsmitteln notwendig.

        Ausnahmen können
        • bei einseitiger Ernährung
        • viel Fast Food und Zucker
        • besonderen  Belastungen (Beruf oder Familie)
        • chronischen und akuten Erkrankungen
        • Immunschwäche
        • im Wachstum
        • in der Schwangerschaft
        • im Alter
        bestehen!!!

          Ein Schwerpunkt von pflanzlichen Lebensmitteln aus ökologischem, regionalen Anbau versorgt den Körper mit vielen Vitalstoffen. Das saisonale Gemüse wird von unserem Körper besonders gut vertragen, denn unser Organismus ist an das heimische Klima und die Jahreszeiten angepaßt.

          Um den Tagesbedarf zu decken sind täglich fünf Portionen schonend zubereitetes Gemüse, Obst und Rohkost optimal, dazu Samen, Nüsse, frische Kräuter, sowie Kartoffel, Hirse, Quinoa, Amaranth, Buchweizen, Vollkornprodukte, hochwertige native Pflanzenöle, sparsam magere Milchprodukte und 2-3 mal in der Woche Fisch, Fleisch und Eier.

          Jeder hat die Möglichkeit seine Gesundheit eigenverantwortlich zu fördern.

          Wichtige Tipps für eine gesunde Ernährung:

          • Kochen wie zu Großmutters Zeiten
          • Lebensmittel frisch zubereiten
          • Regionale Lebensmittel
          • Saisionale Lebensmittel

          Der neue Trend: => Stressabbau in der Küche:

          Mit frischem Gemüse selbst kochen ist für immer mehr Menschen ein wunderbarer Ausgleich zum Arbeitsalltag.
          Beim Schneiden, Schälen, Schnippeln, Rühren und Würzen fühlt man sich mit den Naturprodukten verbunden und geerdet.

          Eine gesunde und ausgewogene Ernährung macht Spaß und liefert alle nötigen Vitamine und Mineralstoffe.





          .