Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Wirbelsäulentherapie nach Dorn und Breuß, Klassische Massage, Dehnungsmassagen nach Dr. Smisek
Wirbelsäulentherapie nach Dieter Dorn

Die "Lebensenergie" das Qi in der TCM ist in ständigem Fluss.
Nur wenn die Lebensenergie ohne Stauungen harmonisch fließen kann, ist der Mensch in seiner Balance und bleibt gesund.


Eine gerade und aufrechte Wirbelsäule sowie ein waagrechtes Becken sind
Voraussetzungen für unsere aufrechte Körperhaltung.
Ist diese Statik gestört, verlässt die Lebensenergie an der entsprechenden Stelle die Wirbelsäule,
und sammelt  sich im Körper.

Es entstehen Schmerzen, Druck, Rötung und Schwellungen an der betreffenden Stelle,
aber auch die Organe werden in ihrer Funktion gestört, da der Fluss der Lebensenergie nicht harmonisch fließen kann.

Die Wirbelsäulenhygiene nach Dorn gibt dem Körper einen Impuls und er kann sich selbst wieder korrigieren.
Es ist eine ganzheitliche Massage, löst Blockaden und aktiviert die Selbstheilungs-
kräfte im Körper.
Mit Selbsthilfeübungen für zuhause wird der Körper unterstützt, in seiner wieder neu eingerichteten Ordnung zu bleiben.

Rückenspezial nach Dorn lässt sich wunderbar mit der Breuss Massage kombinieren,
unterstützt den Körper in der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und und führt zu ganzheitlichem Wohlbefinden.

Energetische Wirbelsäulenmassage nach Rudolf Breuss

ist eine sanfte energetische Dehnungsassage um seelische, energetische und körperliche Blockaden zu lösen. Die Massage wirkt ausgleichend, entspannend und regt die Selbstheilungskräfte des Körpers an. Das Nerven- und Immunsystem wird gestärkt. Durch die Massage steigert sich das allgemeine Wohlbefinden und die Lebensqualität.

Die Anwendung von Johanniskrautöl  leitet  die Regeneration von unterversorgten Bandscheiben ein und ist somit der Schlüssel zur Lösung vieler Probleme des Bewegungsapparates, besonders im Kreuzbeinbereich.

Die Massage lockert Gewebe und Muskeln, löst Verhärtungen und Anspannungen, dehnt die Wirbelsäule und  lässt sich hervorragend mit der Dornmassage kombinieren.

Die sanfte Wohlfühlmassage lässt sich beliebig oft wiederholen.


Dehnungsmassage nach Dr. Rudolf Smisek

Die Wohlfühlmassage  dehnt, lockert und streckt die Muskulatur besonders im Bereich von Schultern, Nacken und Rückenstrecker. Die manuellen Techniken bereiten die Muskulatur gezielt auf die Gymnastik vor.

Die anschließenden gymnastischen Übungen mit dem von Dr. Smisek entwickelten elastischen Seil führen zu einer Dehnung und Kräftigung der Muskulatur, um die Wirbelsäule zu stabilisieren und mobilisieren.

Weitere Informationen auch unter:www.smsystem.de


Klassische Massage

Die Massage ist wohl eines der ältesten Heilmittel der Medizin und hat ihre Wurzeln in allen Kulturen.
Die Ursprünge des Worts Massage bedeuten:

  • im griechischen  massein = kneten
  • im Hebräischen  massa    = betasten
  • im Arabischen    massah  = reiben, streichen.

Die Individuelle Masagetechnik ergibt sich aus dem Beschwerdebild des Patienten und dem angestrebten Therapieziel.

Bei der Massage werden überwiegend Muskeln, Muskelgruppen aber auch Gelenke und Nervenenden behandelt. Strukturverfestigungen, Myogelosen, Verklebungen und narbige Verkürzungen werden bearbeitet.
Die Triggerpunkte werden in die Behandlung mit einbezogen

Die klassische Massage wirkt sich positiv aus auf:

  • verbesserte Durchblutung des Gewebes
  • verbessserte Kreislaufregulation
  • Abtransport von Stoffwechselschlacken
  • Muskelverspannung werden gelockert
  • der nervalen Spannungszustand kann positiv beeinflusst werden
  • eine tiefgreifende Wirkung auf Organe und Organsystem kann oft beoabachtet werden


.